Tag Archiv für Die Trümmerliteratur

Die Trümmerliteratur

Trümmerliteratur umfasst eine deutsche Literaturepoche, beginnend nach dem zweiten Weltkrieg. Hauptsächliche Autoren der Trümmerliteratur waren vor allem Männer, die in Kriegsgefangenschaft waren. Dort hatten sie meistens viel Zeit um über Geschehnisse nachzudenken und daraus ihre Konsequenzen zu ziehen, welche sie dann schriftlich festgehalten haben. Der Stil dieser Literatur sollte sich von vorherigen Epochen abheben. Der Ausdruck sollte real sein und ohne große Gefühle beschrieben sein. Die Literatur hatte den Anspruch “wahr” zu sein und sollte die Gegenwart umfassen.

» Weiterlesen