Tag Archiv für Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert

Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Nach Ende des 2. Weltkrieges avancierte er mit einem Theaterstück, seinen Gedichten und Kurzgeschichten zu einem der bekanntesten Vertreter der so genannten „Trümmerliteratur“. Das Publikum fand sich und die Situation in Deutschland nach dem Kriegsende in Borcherts bekanntesten Werken: „Draußen vor der Tür“,  „Das Brot“,  „Nachts schlafen die Ratten „ und anderen Kurzgeschichten und Gedichten von ihm wieder.

» Weiterlesen

Das Brot

Wolfgang Borchert, geboren 1921 in Hamburg, schrieb 1946 seine Kurzgeschichte „Das Brot“. Selbige erschien im gleichen Jahr in der Hamburger Freien Presse. Neben „Draußen vor der Tür“ und „Nachts schlafen die Ratten doch“ gehört „Das Brot“ zu den bekanntesten Werken Borcherts. Auch die Filmindustrie hat Interesse an der Kurzgeschichte gefunden und sie mehrfach verfilmt. Im Unterricht an deutschen Schulen wird „Das Brot“ ebenfalls häufig thematisiert.

» Weiterlesen